**NEWS**


07.03.2016: Erste Fotos vom Schüler-Klimagipfel in Bremen am 04.03.2016

Der 5. Bremer NachhaltigkeitsSchultag feierte am 4. März 2016 vor 440 Schülern und Lehrern sein Jubiläum als Premiere. Auf dem Schüler-Klimagipfel moderierten erstmalig sechs Schüler aus Bremen und NRW im Alter von 12 bis 17 Jahren die Bildungsveranstaltung im außerschulischen Lernort Kinosaal. Wie bei der Erstveranstaltung 2010 war die Bremer Handwerkskammer aktiver Partner des viereinhalb stündigen Programms zu den Themenschwerpunkten Klima-wandel, Klimagerechtigkeit, Klimaanpassung und berufliche Perspektiven. Unterstützt von WDR-Fernsehmoderator Stefan Leiwen, lieferte der kostenlose Schüler-Klimagipfel, mit Experten-Vorträgen, Videoeinspielungen, Skype-Video-Konferenzen, Klimaquiz, Kinofilm und Schüler-Talkrunde, Denkanstöße und Lösungen. Neben Bremens Umweltsenator, standen Fachleute unter anderem vom Alfred Wegener Institut, Klimahaus Bremerhaven und der Bremer Handwerkskammer sowie Vorbilder aus Bremen, Dänemark und Amerika den sechs Schüler-Moderatoren im Alter von 12 bis 17 Jahren Rede und Antwort.

Hier geht's zur Galerie

 


Nach der Generalprobe geht's am 04.03.2016 weiter mit dem Schüler-Klimagipfel im Bremer CinemaxX

 


26.01.2016: Fotos vom NachhaltigkeitsSchultag Bad Salzuflen 2016
Hier geht's zur Galerie


20.01.2016: "Jung und alt stemmen ein großes Projekt" - Lippe Aktuell
Bei einem Schüler-Kongress zum Klimaschutz übernehmen Jugendliche die Moderation. Experten vom Alfred-Wegener-Institut und vom Klimahaus Bremerhaven stehen Rede und Antwort. Hier geht's zum Artikel [1.611 KB]

[Mehr]

 


Bad Salzufler NachhaltigkeitsSchultag - Klimawandel & Perspektiven

Der NachhaltigkeitsSchultag ist eine jährlich wiederkehrende Schulveranstaltung für Schüler mit wechselnden Schwerpunktthemen. Als Premiere zum 5-jährigen Jubiläum des NachhaltigskeitsSchultages sind Schüler am 26.01.2016 zum Bad Salzufler NachhaltigkeitsSchultag eingeladen.

Impuls:

“Energy is the golden thread that connects economic growth, increased social equity, and an environment that allows the world to thrive.”
- Ban Ki-moon, Secretary -General of the United Nations

Nachhaltige Energie jedem Menschen zugänglich zu machen, trägt nicht nur zur globalen Verteilungsgerechtigkeit bei, sondern trägt zur Gesundheitsförderung, Armutsbekämpfung bis hin zur Verbesserung von Bildungschancen bei.

Unser Konzept: „Schüler in der Hauptrolle“ - Schüler fragen. Experten stehen Rede und Antwort.

Mit dem Format „Edutainment“ wird nicht nur die Aula der Gesamtschule Aspe in kürzester Zeit zum aktiven Klassenzimmer, sondern der Unterricht zu einem spannenden und informativen Live-Erlebnis. Eine Mischung aus Expertenvorträgen, Schüler-Talkshows und -Interviews, Schülerdiskussionsrunden, Live-Acts und Filmen bieten die ideale Grundlage für einen unterhaltsamen Unterrichtstag.




Unsere Lernziele für diese Veranstaltung:

Vermittlung nachhaltiger Werte
Langfristige Rücksicht und Fairness. Vorausschauendes Handeln
Erklärung: Nachhaltigkeit als Handlungsprinzip
„Limited Editions“: Alles auf unserem Planeten ist limitiert
Motivation zum langfristigen Denken und kurzfristigen Handeln
Aufzeigen der bedrohlichen Aussichten/Szenarien; CO2 Footprint
Erklärung: 3 Säulen der Nachhaltigkeit
Wechselwirkungen zwischen Wirtschaft, Umwelt und Mensch
Entscheidende Bedeutung der Wirtschaft für den Klimaschutz:
Die Energiewende ist nur mit der Wirtschaft möglich
Motivation zum Mitmachen: „Nehmt Eure Zukunft in die Hand“
Klimaschutz, Klimaanpassung und Chancen: U.a. „Green Jobs
Schüler als Multiplikator gewinnen: „Klimaschutzbotschafter“